Informationen bezüglich der Verarbeitung persönlicher Daten
Cookie: was ist das, für was braucht man sie
Sorgfältig lesen
Ein Cookie ist:
Eine Datei mit einem kleinen Text, die auf die Festplatte durch einen Server der Webseite kopiert wird und die die Identitätskarte des Benutzers ist. Das Cookie kann man nicht ausführen und es kann keinen Virus enthalten. Diese Datei kann nur von einem Server, der sie gesendet hat, gelesen werden.Der Zweck eines Cookies:
Den Server zu informieren, dass die Webseite erneut besucht wurde.Der Vorteil von Cookies ist:
Zeit sparen. Wenn man die Seite auf persönliche Bedürfnisse zuschneidet oder man registriert Produkte oder Dienstleistungen, kann FAMI S.r.l. den Benutzer wieder erkennen. Beim darauf folgenden Besuch werden die angefragten Informationen visualisiert. Wenn man sich für ein anderes Produkt oder eine andere Dienstleitung registrieren möchte, reicht es seine Email-Adresse und das Passwort einzugeben. Die Fragen, die man bereits vorab beantwortet hat, werden automatisch ausgefüllt. Wenn man sich nicht registriert oder man gibt keine genaueren persönlichen Informationen an, ermittelt der Server nur, dass die Webseite von neuem besucht wurde. Der Benutzer entscheidet, welche Informationen mitgeteilt werden. Mit einer großen Anzahl von Daten ist es möglich mehr Informationen über das betreffende Produkt zu bekommen.Ein Cookie ermöglicht FAMI S.r.l. :
durch die Erkennung, welche Informationen mehr oder weniger wichtig für den Besucher sind, eine größere Effizienz der Dienstleistungen zu gewährleisten. Die nicht genutzten Webseiten werden ignoriert, während die Aufmerksamkeit auf die dem Benutzer notwendigen Informationen gerichtet wird.Um zu prüfen, welches Cookie angenommen werden kann:
Den Browser so einstellen, dass er alle Cookies annehmen kann oder dass er, jedes Mal, wenn ein Cookie angeboten wird, über eine Annahme oder eine Ablehnung entscheiden kann.Wenn Sie Internet Explorer 5.0 verwenden:

  1. Internetoptionen des Menü Instrumente.
  2. Auf Schutz klicken.
  3. Auf Internet klicken, dann die Taste Ebene personalisieren wählen.
  4. Die Liste bis zu Cookie durchlaufen und eine der beiden Optionen wählen.

Wenn Sie Explorer 4.0 verwenden:

  1. Internetoptionen aus dem Menü Ansicht wählen.
  2. Auf die Karte Fortschritte klicken.
  3. Die Liste bis zur gelben Ikone durchlaufen und eine der drei Optionen wählen, um den Gebrauch des Cookies zu programmieren.

Im Internet Explorer 3.0 Option aus dem Menü Ansicht wählen, dann auf die Karte Fortschritte klicken und schließlich auf die Taste Starten, bevor die “Cookies” angenommen werden.

Wenn Sie Netscape Communicator 4.0 verwenden:
Auf der Menüleiste wählen:

  1. Edit, dann
  2. Preferences und dann
  3. Auf Advanced klicken.
  4. Die gewünschten Optionen im Feld “Cookies” eingeben.

Wie werden die angenommen Cookies visualisiert:
Wenn man Internet Explorer 5.0 verwendet:
Auf der Menüleiste wählen:

  1. Internetoptionen aus dem Menü Instrumente.
  2. In der allgemeinen Karteikarte (die vorher bestimmte Karte) die Taste Einstellungen wählen.
  3. Ansicht Datei wählen.

Wenn man Internet Explorer 4.0 verwendet:
Auf der Menüleiste wählen:

  1. Internetoptionen aus dem Menü Ansicht.
  2. In der allgemeinen Karteikarte (sie vorher bestimmte Karte) die Taste Einstellungen wählen.
  3. Ansicht Datei wählen.

In Internet Explorer 3.0:
Auf der Menüleiste wählen:

  1. Optionen aus dem Menü Ansicht.
  2. Fortschritte wählen.
  3. Ansicht Datei wählen.

Netscape Communicator 4.0:
Mit Netscape werden alle Cookies in einer einzigen Datei auf der Festplatte zusammengebracht. Es reicht aus, die Datei mit dem Namen Cookie.txt im Computer, der Windows durchführt zu suchen.

Wie wird die Kennnummer eines Cookies visualisiert:
Es reicht, zwei Mal auf das Cookie zu klicken. Eine kurze Zeile mit Text und Nummern wird visualisiert. Die Nummern bilden die Kennkarte des Benutzers und diese kann nur vom Server, der das Cookie eingerichtet hat, visualisiert werden.